de fr it

JeanRenggli

17.7.1846 (Johann) Werthenstein, 10.8.1898 Luzern, kath., von Werthenstein und Schachen (heute Gem. Werthenstein). Sohn des Johann Georg, Geschäftsagenten, und der Maria Anna geb. Bütler, aus der gleichnamigen Künstlerfamilie. Rosa Josefina Pfluger. Architekturstud. in Neuenburg, danach Stud. in Paris. Nach einem Kurzaufenthalt in London Schweizer Gardist in Rom sowie Stud. an der Akad. San Luca. 1871 Rückkehr nach Luzern, Tätigkeit als Fotograf, Maler und Kunsthändler. Ab 1875 städt. Zeichenlehrer. 1876 Mitbegründer der Luzerner Kunstgewerbeschule. R. malte hist. und religiöse Bilder sowie Genrebilder und Fresken. Ausserdem war er als Bühnenmaler, Illustrator und Glasmaler tätig.

Quellen und Literatur

  • SKL 2, 614
Weblinks
Weitere Links
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 17.7.1846 ✝︎ 10.8.1898

Zitiervorschlag

Bhattacharya, Tapan: "Renggli, Jean", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.08.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/022589/2010-08-19/, konsultiert am 20.10.2020.