de fr it

JohannRitz

6.11.1666 Selkingen (heute Gemeinde Goms), 4.10.1729 Selkingen, kath., von Selkingen. Sohn des Johann und der Magdalena Biderbost. 1694 Maria Jost, von Lax. Ausbildung möglicherweise in der Bildhauerwerkstätte von Johann Sigristen in Brig. R., der 1691 bereits als erfahrener Bildschnitzer galt, schuf zuerst im Wallis, von den 1690er Jahren an auch in Graubünden, Uri und Unterwalden zahlreiche Altäre. Als Höhepunkt seiner Schnitzkunst gilt der figurenreiche, sich über die gesamte Chorbreite erstreckende Hochaltar in der Pfarrkirche Sedrun (1702). Als führender Walliser Altarbauer und Bildhauer des Hochbarock zeichnete sich R. v.a. durch seine Stärke im dekorativen Bereich und seinen ganzheitl. Formwillen aus.

Quellen und Literatur

  • BLSK, 874 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 6.11.1666 ✝︎ 4.10.1729

Zitiervorschlag

Bhattacharya, Tapan: "Ritz, Johann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.05.2017. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/022597/2017-05-04/, konsultiert am 25.10.2020.