de fr it

HeinrichZeller-Horner

15.10.1810 Zürich, 2.12.1897 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Heinrich, Schlauch- und Seidenfabrikanten, und der Maria geb. Füssli. Bruder des Johann Conrad (->), Enkel des Johann Heinrich Füssli (1745-1832). 1838 Anna Horner, Tochter des Johann Kaspar Horner. Auslandreisen, Tätigkeit im väterl. Unternehmen. Z.s Interesse galt dem Zeichnen und Aquarellieren der Schweizer Bergwelt. Schon als 13-Jähriger zeichnete er ein "Panorama von Wytikon". In der künstler. Wiedergabe und kartograf. Technik war Z. wegweisend. Viele seiner Gebirgszeichnungen wurden lithografiert in den Jahrbüchern des SAC abgedruckt. Diesem gehörte Z. seit seiner Gründung 1863 als Mitglied, ab 1882 als Ehrenmitglied an. Über die Sektion Uto gelangte der Bestand von Ansichten und Panoramen Z.s 1995 an die Zentralbibliothek Zürich.

Quellen und Literatur

  • PrivA Jakob Heinrich Meister, Paul Reinhart Stiftung, Winterthur
  • ZBZ, Zentralbibliothek des SAC
  • SKL 3, 557
  • Augenreisen: das Panorama in der Schweiz, Ausstellungskat. Bern, 2001, 33, 72, 113 f., 190
  • P. Caminada, Pioniere der Alpentopografie, 2003, 66, 218
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Heinrich Zeller (Taufname)
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 15.10.1810 ✝︎ 2.12.1897

Zitiervorschlag

Freivogel, Thomas: "Zeller-Horner, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.02.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/022708/2014-02-05/, konsultiert am 27.10.2020.