de fr it

HansSchürpf

Erstmals erwähnt 1448 in St. Gallen, 1480 St. Gallen, von St. Gallen. Aus einer traditionsreichen Bürgermeisterfamilie stammend. Hans Schürpf war als Mitglied der Gesellschaft zum Notenstein und der Weberzunft 1448-1456 Elfer, 1456-1459 Zunftmeister, 1459-1471 und 1475-1480 im Dreijahresturnus Amtsbürgermeister, Altbürgermeister und Reichsvogt, dazwischen 1471-1475 Ratsherr. 1461 beteiligte er sich am Friedensschluss der sieben eidgenössischen Orte mit den Erzherzögen Albrecht VI. und Sigismund von Habsburg.

Quellen und Literatur

  • StadtA St. Gallen
  • UB der Abtei Sanct Gallen 6
Weblinks

Zitiervorschlag

Patric Schnitzer: "Schürpf, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.08.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/022720/2011-08-23/, konsultiert am 06.12.2022.