de fr it

AndréCorswant

3.5.1910 La Chaux-de-Fonds, 23.8.1964 bei Zermatt (Bergtod), ref., von Neuenburg. Sohn des Willy, Professors für Theologie an der Univ. Neuenburg, und der Nelly-Cécile geb. Dubois. Marcelle Hirsch. Geisteswissenschaftliches Stud. in Neuenburg, 1933 Lizentiat. Ab 1934 war C. in versch. linksgerichteten Organisationen tätig, 1934-37 ausserdem als führende Persönlichkeit im antifaschist. Widerstand. 1932-35 unterrichtete er in Ägypten, dann in La Chaux-de-Fonds. Nachdem der Neuenburger Staatsrat 1937 aus polit. Gründen ein Lehrverbot gegen ihn erlassen hatte, betätigte sich C. 1939-40 als Kanzleisekretär von La Chaux-de-Fonds und später als Strassenbuchhändler. Anfänglich Sozialist, später Kommunist, leitete er 1944 auf kant. und nationaler Ebene die kommunist. Partei (Parti ouvrier et populaire POP und PdA). Ab 1948 stand C. als Gemeinderat (Exekutive) von La Chaux-de-Fonds dem Baudep. vor.

Quellen und Literatur

  • Voix ouvrière, 25.-31.8.1948
  • La Sentinelle, 26.8.1964
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.5.1910 ✝︎ 23.8.1964