de fr it

Hediger

Altes bäuerl. Geschlecht aus dem Muotathaler Viertel in Schwyz. Viele Mitglieder der Fam. sind heute noch heimatberechtigt in Muotathal, Riemenstalden, Schwyz und Steinen. Es ist unsicher, ob die im 17. Jh. von Zug eingewanderten und 1806 als neue Landleute dem Arther Viertel zugeteilten H. frühere alte Landleute waren. Im 16. und 17. Jh. noch meist Bauern, waren die H. später häufig Offiziere in fremden Diensten oder Inhaber öffentl. Ämter. Jost Karl starb im 2. Villmergerkrieg 1712; Jost Fridolin wurde 1722 Landessäckelmeister, Joachim war 1803-16 Landschreiber, Heinrich Martin (->) Landammann und Johann Alois (->) Bezirksammann. Sieben Mitglieder der Fam. sassen im Kantonsrat.

Quellen und Literatur

  • StASZ, Personalakten H.
  • A. Dettling, Schwyzer. Geschichtskal., 1899-1934, (Reg. im StASZ)
  • Schweiz. Geschlechterbuch 3, 609-613
  • M. Styger, Wappenbuch des Kt. Schwyz, hg. von P. Styger, 1936, 40, 175