de fr it

JakobSZ

Um 1570 ausgestorbenes Landleutegeschlecht zu Schwyz, im Altviertel. Als Erster erscheint 1281 Gering als Zeuge beim Verkauf des Gutes Jessenen an Conrad Hunn. Jost (->) war 1393-1401 Landammann; Erni war 1418 Gesandter zum Kg. Sigismund in der Pfalz Ulm und 1419-21 erster Schwyzer Landvogt in Baden, Konrad war zuerst Landschreiber und 1471-78 viermal Landammann, Werner 1482-85 Vogt des Frauenklosters St. Peter und 1486-88 Vogt der Schirmorte von Engelberg, um 1494/95 Landessäckelmeister und 1497-1504 Tagsatzungsgesandter. Conrad und Bartolome fielen 1515 bei Marignano. Heiratsverbindungen bestanden u.a. mit den Ab Yberg, Büeler, Hessy von Glarus, Kriens und Zeberg. Uli, Sohn des Landammanns Konrad, heiratete 1488 die Tochter des Vogts Gaudenz von Matsch.

Quellen und Literatur

  • J.B. Kälin, «Das Geschlecht der J. zu Schwyz», in MHVS 28, 1919, 1-20
  • M. Styger, Wappenbuch des Kt. Schwyz, hg. von P. Styger, 1936, 146