de fr it

KupferschmidSZ

Altes, ausgestorbenes Landleutegeschlecht in Schwyz, im Altviertel. Die K. sind vom Ende des 14. Jh. (1386 Werner) bis 1477 bezeugt. Sie bekleideten in Schwyz wichtige Ämter und waren auch in eidg. Angelegenheiten aktiv (z.B. als Gesandte und Schiedsrichter). Bedeutende Ämter hatten Konrad und Arnold inne: Ersterer erscheint 1404 als von Schwyz gesandter Landammann der Appenzeller und 1407 als Hauptmann bei deren Belagerung von Bregenz. Arnold war Ratsherr und 1441 Mitglied des Neunergerichts sowie 1447 Landesstatthalter. Er beteiligte sich u.a. am Vergleich zwischen Wollerau und Richterswil wegen der Kriegssteuer und war 1446-52 wiederholt Tagsatzungsgesandter. Ein weiterer Konrad (->) wirkte mehrmals als Landammann.

Quellen und Literatur

  • StASZ, Personalakten K.
  • UB ZG
  • M. Styger, Wappenbuch des Kt. Schwyz, hg. von P. Styger, 1936, 147
  • P.X. Weber, «Beitr. zur alten Familienkunde des Kt. Schwyz», in MHVS 43, 1942, 45-72, v.a. 61