de fr it

Schilter

Altes Landleutegeschlecht von Schwyz im Nidwässerviertel, vom Bergheimwesen Schilti in Morschach stammend. Die S. sind Bürger von Arth, Lauerz, Sattel, Schwyz, Steinen und Steinerberg. Von Schwyz sollen auch die seit dem 15. Jh. in Uri ansässigen S. stammen. Rudolf von Schilti war 1281 Teilnehmer an der Landsgem. in Schwyz. Es fielen ein Schilti von Schwyz 1386 im Sempacherkrieg, Jakob und Mathis 1515 bei Marignano und Josef Karl 1712 bei Sins. Aus dem Geschlecht, von bäuerl. Herkunft, stiegen im 16. Jh. Sebastian (->) und Jost (->) zum Landammannamt auf. Dominik (->) wirkte Ende 19. Jh. als Regierungsrat. Vier weitere S. sassen im Kantonsrat. Hans (->) war Kunstmaler.

Quellen und Literatur

  • A. Dettling, Schwyzer. Geschichtskal., 1898-1934 (Reg. im StASZ)
  • M. Styger, Wappenbuch des Kt. Schwyz, hg. von P. Styger, 1936, 162