de fr it

EngelTG

Ab 1517 urkundlich belegte, vom 16.-18. Jh. regimentsfähige kath. Fam. der Stadt Frauenfeld, Ende des 18. Jh. ausgestorben. Ein Heinrich starb 1531 als thurg. Landammann. Bastion (Sebastian) amtete 1587-1619, Hans Heinrich 1676-78 als Schultheiss in Frauenfeld. Die Fam. stellte in direkter Linie vier thurg. Landweibel: 1621-49 Johann Balthasar, der sich in den bayrischen Universitäten von Ingolstadt (1606) und Dillingen (1609) immatrikuliert hatte, 1650-80 Johannes, 1681-1705 Karl Ludwig und 1705-11 Anton Joseph.

Quellen und Literatur

  • EA 6 II B
  • E. Leisi, Gesch. der Stadt Frauenfeld, 1946