de fr it

Johann JacobHeil

13.7.1884 St. Josefen (Gem. Gaiserwald), 14.6.1957 Winterthur, kath., von Waldkirch und Winterthur. Sohn des Joseph, Stickers. 1916 Maria Juliana Keller. Schule in St. Gallen, Arbeiter in der Stickereiindustrie. Um 1902-05 Spenglerlehre; Wanderschaft in der Schweiz, Deutschland, Italien und Österreich. 1907 in Duisburg Beitritt zum Christl. Metallarbeiterverband Deutschlands. Ab 1910 in Zürich aktiv im Christl. Metallarbeiterverband der Schweiz (CMV): 1912 Sektionspräs. Zürich und Mitglied des Zentralvorstands, 1916-17 Zentralpräs., 1917-57 Zentralsekretär. 1917-52 Mitglied des Bundeskomitees des Christlichnationalen Gewerkschaftsbunds, 1924-37 Vizepräs., 1937-42 Präs. 1921-22 Gr. Stadtrat der Konservativen Volkspartei (spätere CVP) in Schaffhausen, 1926-32 in Winterthur. H. prägte mit seiner auf Arbeitsfrieden und Familienzulagen ausgerichteten Politik den CMV während vier Jahrzehnten.

Quellen und Literatur

  • Der Weg der christl. Gewerkschaften. Festgabe für Johann H. zum 70. Geburtstag, 1954
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.7.1884 ✝︎ 14.6.1957