de fr it

WalterNelz

4.3.1909 Zürich, 30.8.1990 Zürich, aus Dingelstädt (Preussen), ab 1916 von Zürich. Sohn des Heinrich Joseph, Arbeiters, und der Elise geb. von Rüti. 1) 1932 Malka Aspis, aus Polen, 2) 1945 Gertrud Mürset, Tochter des Arnold. 1929-32 Geografiestud. in Zürich, 1937 Promotion. Gymnasiallehrer. 1929 Mitglied der marxist. Studentengruppe der Univ. Zürich, ca. 1929/30 Beitritt zur KPS, 1931 Ausschluss wegen trotzkist. Aktionen, ca. 1933/34 Gründer und bis 1939 Leiter der Marxist. Aktion der Schweiz, 1939 Gründer der Internat. Revolutionären Kommunisten. 1940-41 in Untersuchungshaft wegen Beteiligung an den "Informationsbriefen für revolutionäre Politik". 1942 im Militärprozess zu zweieinhalb Jahren Gefängnis und Armeeausschluss verurteilt. 1945 Gründung des Sozialist. Kulturbundes Humanitas, philosoph.-geisteswissenschaftl. Publikationen. 1944-74 Dokumentalist im Schweiz. Sozialarchiv in Zürich. 1961-79 SP-Mitglied.

Quellen und Literatur

  • Zur Gesch. der Trotzkisten in der Schweiz, Ms., [1945]
  • Sozarch, Nachlass
  • D. Vogelsanger, Trotzkismus in der Schweiz, 1986, 224 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.3.1909 ✝︎ 30.8.1990