de fr it

WalterIm Brunnen

1361 erstmals erwähnt, als er als Zeuge in einem Streit zwischen den Genossen von Stans und Waltersberg auftritt, 1370 letztmals erwähnt, von Buochs. Als Urkundsperson, Gewährsmann, Verkäufer von Zehntrechten belegt. Walter Im Brunnen zählte im 14. Jahrhundert zu den führenden Männern Nidwaldens. Nach alten Landammannsverzeichnissen soll er 1367 Landammann gewesen sein.

Quellen und Literatur

  • StANW
  • EA 1, 47
  • K. von Deschwanden, «Urkundl. Verz. der Landammänner, Vorgesetzten und Amtsleute des Landes Unterwalden nid dem Wald», in Gfr. 26, 1871, 19
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1361 Letzterwähnung 1370

Zitiervorschlag

Fabian Hodel: "Im Brunnen, Walter", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.01.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023155/2006-01-16/, konsultiert am 22.05.2022.