de fr it

Beat JakobLeuw

Der Nidwaldner Landammann Beat Jakob Leuw im Alter von 39 Jahren, als er dieses Amt erstmals bekleidete. Ölbild eines unbekannten Künstlers, 1706 (Nidwaldner Museum, Stans; Fotografie Robert Fischlin).
Der Nidwaldner Landammann Beat Jakob Leuw im Alter von 39 Jahren, als er dieses Amt erstmals bekleidete. Ölbild eines unbekannten Künstlers, 1706 (Nidwaldner Museum, Stans; Fotografie Robert Fischlin).

16.7.1667 Stans, 28.3.1724 Stans, katholisch, von Stans. Sohn des Daniel, Landsäckelmeisters. 1688 Maria Ursula Businger, Tochter des Hans Kaspar, Ratsherrn. 1694-1699 Landschreiber, 1699-1703 Obervogt, 1703-1705 Landsäckelmeister, 1705-1706 Landesstatthalter, 1709-1710 Landvogt in Sargans, 1706, 1714 und 1719 Nidwaldner Landammann. Beat Jakob Leuw, in dessen Herrschaftshaus (1798 zerstört) an der Nägeligasse in Stans nach dem Dorfbrand die Versammlungen des Nidwaldner Landrats stattfanden, war Mitglied des mit direktiver Gewalt versehenen dreiköpfigen obrigkeitlichen Ausschusses für den Wiederaufbau des Rathauses und des Dorfes Stans.

Quellen und Literatur

  • StANW
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Peter Steiner: "Leuw, Beat Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.12.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023162/2006-12-01/, konsultiert am 30.09.2022.