de fr it

ArnoldLussi

Erstmals erwähnt 1519, letztmals 1551, katholisch, von Stans. Sohn des Johann (->) und der Barbara Vokinger. 1) Margreth Kennel, 2) Verena Albrecht, aus einer Urner Rätefamilie. Arnold Lussi amtierte 1541 als Substitut seines Vaters, der als Landammann im Amt starb. 1542, 1544, 1547 und 1551 war er selbst Nidwaldner Landammann.

Quellen und Literatur

  • StANW, Stammbuch Lussi
  • EA 1, 47
  • K. von Deschwanden, «Urkundl. Verz. der Landammänner, Vorgesetzten und Amtsleute des Landes Unterwalden nid dem Wald», in Gfr. 26, 1871, 19
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1519 Letzterwähnung 1551

Zitiervorschlag

Hodel, Fabian: "Lussi, Arnold", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.10.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023168/2009-10-20/, konsultiert am 23.01.2022.