de fr it

HeinrichZelger

Erstmals erw., 1473, 1481, von Buochs. Sohn des Marquard (->). Bruder des Marquard (->). Elsi von Zuben, Tochter des Niklaus von Zuben. 1473 Tagsatzungsbote in St. Gallen. Z. war 1478 am Friedensschluss nach den Burgunderkriegen beteiligt und wurde Pensionär von Ehzg. Sigismund von Habsburg, was die ablehnende Haltung Nidwaldens gegen franz. Söldnerwerbungen erklären mag. Ab 1480 wirkte Z. als Nidwaldner Landammann. Er war wiederholt Bote an eidg Tagsatzungen.

Quellen und Literatur

  • F. Zelger, Chronik und Genealogie der Z. aus Unterwalden und von Luzern, 1933, 36 f. (im Exemplar des StANW mit Berichtigung des Stammbaums von R. Durrer)

Zitiervorschlag

Hitz, Benjamin: "Zelger, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.01.2015. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023220/2015-01-25/, konsultiert am 25.10.2020.