de fr it

Jakob JosefZelger

26.7.1735 Stans, 16.7.1815 Stans, katholisch, von Stans. Sohn des Karl Matthias, Obervogts, und der Marie Genoveva Risi. 1) 1764 Anna Maria Generosa Lussi, Tochter des Anton Ignaz, 2) 1770 Marie Maura Keyser, Tochter des Felix Leonz Keyser, 3) 1786 Marie Theresia Achermann, Tochter des Johann Franz Alois Achermann. 1755 Kammerjunker, 1758 Kanzleisekretär und 1763-1773 Kanzler des Fürstabts von Einsiedeln. 1775 Gesandter an die Jahresrechnungstagsatzung in Bellinzona, 1782 Landesfähnrich des Rats, 1783-1791 Landesstatthalter, 1792 und 1796 Nidwaldner Landammann, 1798 Gesandter zur Beschwörung der Helvetischen Verfassung in Aarau. Jakob Josef Zelger gehörte zur Fraktion der aufgeklärten Patrioten, profilierte sich aber in der Zeit der Helvetik nicht weiter.

Quellen und Literatur

  • F. Zelger, Chronik und Genealogie der Zelger aus Unterwalden und von Luzern, 1933, 139 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Peter Steiner: "Zelger, Jakob Josef", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.09.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023221/2012-09-17/, konsultiert am 21.04.2024.