de fr it

LudwigZelger

Erstmals erw., 1540 in Kerns, vor 26.12.1557, kath., von Buochs. Sohn des Marquard (->) und der Elsi zun Höffen. Barbara Omlin. Grundbesitzer, spätestens ab 1546 Bannerherr von Nidwalden. Nachdem Z. mit Säckelmeister Melchior Stulz 1546 nach Luzern gereist war, um "miner herren gelt" - vermutlich franz. Pensionen - zu empfangen, wurde er wegen Friedensbruchs mit 100 Pfund gebüsst. 1548 beteiligte er sich am Vertrag zwischen Nid- und Obwalden betreffend die Tagsatzungsvertretung. 1548 war Z. Landammann von Nidwalden. Als Hauptmann im franz. Dienst nahm er 1542 an der erfolglosen Belagerung von Perpignan teil und erlitt 1557 in der Schlacht bei Saint-Quentin eine Niederlage.

Quellen und Literatur

  • F. Zelger, Chronik und Genealogie der Z. aus Unterwalden und von Luzern, 1933, 44

Zitiervorschlag

Hitz, Benjamin: "Zelger, Ludwig", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.01.2015. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023224/2015-01-25/, konsultiert am 28.10.2020.