de fr it

GustavoTesta

18.7.1886 Boltiere (Lombardei), 28.2.1969 Rom, Bergamo, katholisch, Italiener. Studium an der Lateranuniversität und dem Biblicum, Dr. theol., 1910 Priesterweihe. Dozent für biblische Studien am Seminar in Bergamo, ab 1920 im diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls in Österreich, Deutschland, Peru und Rom. 1934 Titularerzbischof von Amasea. 1934-1952 mit Unterbrechungen apostolischer Delegat im Nahen Osten, 1953-1959 Nuntius in der Schweiz, 1959 Kardinal, 1961-1969 Propräfekt der speziellen Verwaltung des Heiligen Stuhls, 1962-1968 Sekretär und Präfekt der Kongregation für die orientalischen Kirchen. Mitarbeit in mehreren Vorbereitungskommissionen des Zweiten Vatikanischen Konzils und am Konzil selbst sowie in verschiedenen Kongregationen.

Quellen und Literatur

  • Osservatore romano, 2.3.1969
  • A.G. Filipazzi, Rappresentanze e rappresentanti pontifici dalla seconda metà del XX secolo, 2006, 236, 333
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.7.1886 ✝︎ 28.2.1969

Zitiervorschlag

Urban Fink: "Testa, Gustavo", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.12.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023293/2013-12-17/, konsultiert am 17.04.2024.