de fr it

AugusteAudemars

21.4.1806 Le Brassus (Gemeinde Le Chenit), 9.4.1881 Le Brassus, reformiert, von Le Chenit. Sohn des Louis (->). Elise Charlotte geborene Audemars, Tochter des Philippe Daniel. 1826-1829 als Unteroffizier in französischen Diensten, dann Karriere in der Schweiz: 1838 Mitglied des Kriegsrats, 1855 Oberst, 1855-1869 Generalstabsoffizier. 1858-1880 radikaler (?) Waadtländer Grossrat, 1864-1865 stellvertretender Regierungsstatthalter des Bezirks Vallée de Joux. Einer der Leiter der familieneigenen Uhrenfabrik. Ab 1862 im Bankrat der Waadtländer Kantonalbank.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 3, 15 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.4.1806 ✝︎ 9.4.1881

Zitiervorschlag

Gilbert Marion: "Audemars, Auguste", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.12.2002, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023294/2002-12-20/, konsultiert am 19.05.2024.