de fr it

Jean-Jacques deBeausobre

15.3.1704 Niort (Dep. Deux-Sèvres, F), 1783 Bisseuil (Normandie), ref., später kath., von Morges. Sohn des Jean, Obersten im Regiment de Courten, und der Jeanne geb. de B. Ledig. 1716 Eintritt in franz. Dienste als Kadett im Regiment de Courten. Auszeichnung im Poln. Thronfolgekrieg, im Österr. Erbfolgekrieg und im Siebenjährigen Krieg. 1759 Generalleutnant, 1761 Gouverneur von Geldern. 1740 Erhebung zum Gf. und Marquis durch Kg. Ludwig XV. 1758 Ritter, 1765 Grosskreuz des (preuss.) Roten Adlerordens.

Quellen und Literatur

  • ACV, Nachlass
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.3.1704 ✝︎ 1783