de fr it

Jean Daniel MathieuBoinod

29.10.1756 Vevey, 28.5.1842 Paris, ref., von Aubonne. Sohn des Charles und der Françoise Dubois. 1813 Marie-Antonia-Françoise Gajardi, von Mailand. Der unter dem Namen "der Amerikaner" bekannte B. wurde wegen seiner Teilnahme an den Banketten von 1791 von Bern zur Verhaftung ausgeschrieben und trat in die franz. Allobroger-Legion ein. 1792 wurde er dort Seckel- und Quartiermeister, 1793 Kriegskommissar. Er machte den Ägyptenfeldzug mit, war 1800 bevollmächtigter Kommissar der Italienarmee und Inspecteur aux revues, 1810 Oberinspektor, angeblich im Rang eines Generals. B. war von beispielhafter Rechtschaffenheit, blieb Napoleon treu und folgte ihm als Chef des Verwaltungsdienstes in die Verbannung auf Elba. 1815 wurde er Inspecteur aux revues der kaiserl. Garde. Während der Restaurationszeit erhielt er nur noch untergeordnete Posten. 1830-32 Militärintendant. 1831 Kommandeur der Ehrenlegion und Ritter der Eisernen Krone.

Quellen und Literatur

  • Service historique de l'armée de terre, Vincennes
  • Dictionnaire Napoléon, hg. von J. Tulard, 1989, 1772
  • A.-J. Tornare, Les Vaudois de Napoléon, 2003, 15-19
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 29.10.1756 ✝︎ 28.5.1842