de fr it

Jezler

Ursprünglich aus Rheinau stammendes Geschlecht, das zu Beginn des 16. Jh. nach Schaffhausen auswanderte und hier das Bürgerrecht erwarb. Im 16. Jh. waren einzelne Vertreter der Fam. Handwerker, wie etwa der als Steinmetz tätige Stammvater Rudolf der Schaffhauser J. Das Geschlecht brachte sowohl Geistliche (Johannes ->) wie auch Gelehrte hervor, etwa den Mathematikprof. Christoph (->), der am Schaffhauser Collegium humanitatis wirkte. Einzelne Vertreter der Fam. waren auch politisch im Regiment der Stadt Schaffhausen aktiv. Im wirtschaftl. Bereich tat sich die Fam. mit Johann Jacob (->) hervor, der 1822 die noch heute bestehende Silberwarenfabrik Jezler & Cie. gründete.

Quellen und Literatur

  • J.L. Bartenschlager, Genealog. Reg. der Stadt Schaffhausen 4 (StadtA Schaffhausen)