de fr it

Pfister

Ab Anfang des 14. Jh. erw. Bürgergeschlecht der Stadt Schaffhausen. Cläwi wurde 1476 Bürger von Schaffhausen, Hans war 1490 und 1501 Zunftmeister der Schuhmacher. In der 2. Hälfte des 16. Jh. bürgerte sich ein weiterer Zweig ein, dessen Vorfahren sich vermutlich während der Reformation vom Geschlecht der P. von Schweighausen (heute Gem. Schuttertal, Baden-Württemberg) getrennt hatten. Vertreter dieses Zweigs bekleideten Ehrenämter, so war Melchior (1630-91) Gesandter übers Gebirg sowie 1678-79 Obervogt zu Löhningen. Balthasar (1629-96) arbeitete 1653 als Hauslehrer und Pfarrer in Herblingen und wurde 1686 Pfarrer an der Stadtkirche St. Johann in Schaffhausen, dann Antistes und Dekan. Unter seinen Enkeln finden sich Balthasar (1691-1756), 1742 Triumvir und 1749 ebenfalls Antistes und Dekan, der Arzt und Bürgermeister Balthasar (->) und Hans Andreas (1704-47), 1730 Griechischprof. am Collegium humanitatis in Schaffhausen und 1737 Propst zu Wagenhausen (TG). Johann Heinrich (1731-90), Sohn des Erstgenannten, war 1774 Obervogt zu Merishausen und Bargen und 1788 Seckelmeister von Schaffhausen. Versch. Vertreter der Fam. beteiligten sich auch am Stadtregiment, so Johann Konrad (1715-56), 1744 Gesandter übers Gebirg und 1750 Stadtbaumeister, Stadtschreiber Johannes (->), der Staatsmann Balthasar (->) oder der Stadtpräs. Rudolf (->). Die P. begründeten auch eine Apothekerdynastie: Johann Jakob (1699-1736) war Apotheker "Zum Glas", ebenso wie Georg Michael (1729-70) und Jakob Friedrich (1765-1826). Der Papiermacher Laurenz (1715) wanderte nach Lehenhammer (Gem. Etzelwang, Oberpfalz) aus, vermutlich weil der luth. Glaube seiner dt. Gattin vom Schaffhauser Rat nicht geduldet wurde. Melchior (->) begründete durch seine Adelung 1700 die Linie der von Pfistern.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Genealog. Reg. der Stadt Schaffhausen 7, (H.W. Harder)
  • O. Keller, «Apotheken und Apotheker der Stadt Schaffhausen», in SchBeitr. 56, 1979, 29-142
  • H.P. Mathis, P. Scheck, Das Haus "zum Glas" in Schaffhausen, 2003