de fr it

Jean Antoine deCastella

20.3.1711 Freiburg, 13.3.1789 Freiburg, kath., von Freiburg und Estavayer-le-Lac. Sohn des Joseph Emmanuel und der Madeleine de Weck. Bruder des Rodolphe (->). Ledig. 1731-50 Mitglied des Rats der Zweihundert (Spitalquartier), 1750-89 des Rats der Sechzig. 1730 Eintritt in franz. Dienste (3. Schweizer Regiment), 1756 Generalleutnant, 1761 Brigadier, 1763 Austritt. Nach Freiburg zurückgekehrt, übernahm er 1764 das Kommando über das Greyerzer Regiment. Ritter des St.-Ludwigs-Ordens (1746), Träger des Grafentitels.

Quellen und Literatur

  • PrivA C. de Delley
  • R. Castella de Delley, Le 65e régiment d'infanterie 1968
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.3.1711 ✝︎ 13.3.1789