de fr it

Russi

Eines der ältesten Ursner Geschlechter, das möglicherweise ursprünglich aus Norditalien stammt. Bereits im 15. Jh. war die Fam. im Tal weit verbreitet. Die R. arbeiteten in der Landwirtschaft und daneben auch als Strassen- und Maurermeister. 1444 fiel ein Heinrich in der Schlacht bei St. Jakob an der Birs. 1496-98 amtierte mit einem anderen Heinrich erstmals ein Vertreter der Fam. als Talammann. Weitere Talammänner folgten im 17. Jh. und, nachdem die R. im 18. Jh. ihre polit. Vormachtstellung verloren hatten, erneut im 20. Jh. Über die Talgrenze hinaus bekannt war Columban (1805-1907), der über 70 Jahre lang als Schulmeister und Lehrer in Andermatt wirkte. Auch der Skirennfahrer Bernhard (1948), der 1970 Weltmeister und 1972 Olympiasieger in der Abfahrt wurde, stammt aus Andermatt.

Quellen und Literatur

  • StAUR
  • I. Meyer, «Die Ursener Geschlechter und ihre Herkunft», in Urner Wbl., 1941, Nr. 6
  • I. Meyer et al., Die Talammänner von Ursern (1203-2000), 2000