de fr it

BernardCuénoud

2.3.1899 Lausanne, 26.5.1987 Lausanne, ref., von Grandvaux und Lutry. Sohn des Aimé, Kaufmanns und Wirts. Ledig. 1920 Diplom der Handelsschule Neuenburg, Drogist. 1926-59 Instruktionsoffizier der Infanterie, 1943 Oberst, 1939-45 Chef des Kartenbüros und Adjutant des Chefs des Nachrichtendienstes. 1959-61 Vorsteher der Abteilung für Militärwissenschaften an der ETH Zürich.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 8, 88
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.3.1899 ✝︎ 26.5.1987

Zitiervorschlag

Marion, Gilbert: "Cuénoud, Bernard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.08.2005, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023462/2005-08-17/, konsultiert am 18.01.2021.