de fr it

François XavierDaucourt

29.4.1764 Pruntrut, 19.5.1822 in Holland, kath., von Pruntrut. Sohn des Jean-Nicolas, Advokaten, und der Anne Marie Salomée Lintzmann. Ledig. D. stand ab 1788 als Unterleutnant in der Kompanie Clémence des Regiments von Reinach im Dienste Frankreichs; 1791 wurde er Grenadier. 1792 kam er in die Schweiz zurück, da sein Regiment entlassen worden war. Er arbeitete in der Domänenverwaltung in Pruntrut. 1797 wanderte D. nach Freiburg i.Br. aus. Nach 1815 leistete er als Hauptmann in einem Berner Regiment in den Niederlanden Dienst. D. soll von Louis Bonaparte, Kg. von Holland, geadelt worden sein.

Quellen und Literatur

  • C. Folletête, Le régiment de l'Evêché de Bâle au service de France, 1758-1792, 1939, 121
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
François Ignace Xavier Daucourt (Taufname)
Lebensdaten ∗︎ 29.4.1764 ✝︎ 19.5.1822

Zitiervorschlag

Pedrazzini, Dominic: "Daucourt, François Xavier", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.03.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023464/2004-03-22/, konsultiert am 23.04.2021.