de fr it

Romain deDiesbach de Belleroche

30.3.1716 Freiburg, 9.3.1786 Achiet-le-Petit (Artois), kath., ab 1749 von Freiburg. Sohn des Nicolas, Grossrichters der Hundertschweizer, und der Marie-Barbe de Lanthen-Heid. Marie-Dominique-Thérèse de Mullet de La Lague, Tochter des Jacques-Charles-Adrien. Graf und Baron. D. trat 1731 in das Regiment Diesbach ein, wurde 1764 dessen Besitzer und Kommandant sowie 1780 Generalleutnant. Er nahm an der Schlacht von Lawfeld teil, die der Marschall von Sachsen 1747 gegen die engl.-holländ.-hannoveran. Armee gewann. 1762 wurde D. in Kassel an die Spitze der belagerten Truppen gestellt. 1779 Grosskreuz des St.-Ludwig-Ordens.

Quellen und Literatur

  • B. de Diesbach Belleroche, La descendance de Romain, comte et baron de Diesbach de Belleroche de 1716 à nos jours, 1987, 1
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
François-Joseph-Romain de Diesbach de Belleroche (Taufname)
Romain de Diesbach
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 30.3.1716 ✝︎ 9.3.1786

Zitiervorschlag

Czouz-Tornare, Alain-Jacques: "Diesbach de Belleroche, Romain de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.04.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023479/2004-04-14/, konsultiert am 01.12.2021.