de fr it

Origoni

Notarsfam. aus Biumo Inferiore (heute Gem. Varese, Italien), die sich in Bellinzona niederliess, wo sie ab 1307 belegt ist. Die Fam. gelangte in Bellinzona zu grosser Bedeutung, zuerst mit dem Priester Bertramo, Rektor der Kirche SS. Carpoforo e Maurizio in Gnosca und Kaplan in Bellinzona, dann mit dessen Sohn Giacomo, genannt Polo. 1471 wurde der Enkel Giorgio in die Nachbarschaft von Bellinzona aufgenommen. Die Fam. ist im Lehensverzeichnis von 1596 des Bf. von Como aufgeführt. Unter eidg. Herrschaft hatten Mitglieder der Fam. Ämter als Fiskal und Gerichtsstatthalter inne. Der Zweig in Bellinzona starb 1733 mit Francesco aus. Zwei weitere Zweige der Fam. sind in Lugano nach 1454 mit Giacomo - Seckelmeister der Landschaft Lugano - und in Mendrisio belegt, wo die O. ab 1588 als Pfarrgenossen bezeugt sind.

Quellen und Literatur

  • A. Lienhard-Riva, Armoriale ticinese, 1945