de fr it

JohannesEschmann

Aufnahme von J. Scotto, Fotograf in San Remo, um 1850 (Bundesamt für Landestopografie).
Aufnahme von J. Scotto, Fotograf in San Remo, um 1850 (Bundesamt für Landestopografie).

7.5.1808 Wädenswil, 14.1.1852 Enge (heute Gem. Zürich), ref., von Zürich. Sohn des Hans Jakob, Landwirts. Dorothea Ott, Tochter des Hans Caspar, Landvogts von Greifensee und eidg. Obersten. Stud. der Mathematik, Astronomie und Geodäsie in Zürich, Paris und Wien. Doktorat in Naturwissenschaften, 1833 PD für Astronomie in Zürich. E., der 1835 Offizier im Generalstab war, wurde von Guillaume-Henri Dufour beauftragt, die primäre Triangulation der Ost- und Zentralschweiz vorzunehmen. Anschliessend beschäftigte er sich mit der sekundären trigonometr. Vermessung und den Detailaufzeichnungen der Kt. Zürich (1842-44) und St. Gallen (1841-47). Von St. Gallen verfertigte er auch eine Karte. 1847 wurde er Major und leitete als Chef die topograf. Arbeiten des Generalstabs.

Quellen und Literatur

  • Der Generalstab 3, 55
  • U. Schertenleib, «Die topograph. Aufnahme des Kt. St. Gallen 1841-1854», in Cartographica Helvetica, 1993, H. 8, 9-22
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF