de fr it

GuillaumeFavre

18.3.1875 Genf, 19.8.1942 Meinier, ref., von Genf und Echallens. Sohn des Léopold (->). Anne Marie Isabelle Faesch, Tochter des Henri, Genfer Grossrats. F. begann ein geisteswissenschaftl. Stud. in Paris, schlug dann aber eine militär. Karriere ein. 1895 Leutnant, 1904 Hauptmann, 1905-12 im Kader des Generalstabs, 1909 Major. 1911 wohnte F. österr. Manövern bei; 1917 inspizierte er die dt. Front in Frankreich. 1920-25 Waffenchef der Kavallerie, von 1925 bis zu seinem Rücktritt 1931 Oberstdivisionär. 1935-36 Abgeordneter der Demokrat. Partei im Genfer Grossrat, ab 1935 stellvertretender Bürgermeister von Meinier. Ab 1932 Mitglied des IKRK. F. vermachte die Bildersammlung seiner Fam. testamentarisch der Stadt Genf.

Quellen und Literatur

  • Journal de Genève, 21.8.1942
  • Generalstab, 8, 117 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF