de fr it

Gustav vonGoumoëns

14.10.1844 Bern, 26.6.1924 Budapest, ref., Burger von Bern. Sohn des Emanuel Samuel Bernhard, Hauptmanns in holländ. Diensten, Grossrats und Regierungsstatthalters in Thun, und der Marie Antoinette von Tavel. 1) 1876 Marguerite Isaure Anne Marie Lucie de Godart du Planty, Tochter des Julius Alexander, von Trimbach (Scheidung 1884), 2) 1899 Aranka Elisabeth Aloisia von Thuróczy, Tochter des Stephan Linzbauer, aus Linzberg. G. machte eine glänzende Militärkarriere in der Donaumonarchie: 1865 Eintritt in die Kavallerie, 1878-80 Kriegsschule, 1884 Hauptmann, 1886 Major, 1891 Oberst, 1891-97 Kommandant des 12. Ulanenregiments, ab 1897 Kommandant im Grad eines Generalmajors der 1. Infanteriebrigade, 1901 Feldmarschall-Leutnant. Mit diesem Grad ging er 1906 in Pension. 1891 Ernennung zum kaiserl.-königl. Kämmerer.

Quellen und Literatur

  • Österr. Staatsarchiv, Wien, Kriegsarchiv, Qualifikationslisten
  • von Rodt, Genealogien 2, 176
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 14.10.1844 ✝︎ 26.6.1924
Systematik
Politik (1848-)

Zitiervorschlag

Zürcher, Christoph: "Goumoëns, Gustav von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.09.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023726/2005-09-13/, konsultiert am 23.11.2020.