de fr it

AlfredGübeli

28.12.1885 Herisau, 24.2.1972 Luzern, von Goldingen. Sohn des Christian, Dachdeckermeisters. 1924 Elisabeth Schmidt, Tochter des Christian Jakob. Studium an den Technika in Winterthur und Konstanz, 1911 Diplom als Maschinentechniker. 1921-1925 Besuch der Ecole supérieure de guerre in Paris. 1909-1935 Instruktionsoffizier der Artillerie, 1918 Generalstabsoffizier. Verschiedene Truppenkommandos bei der Artillerie, dann 1936-1937 Kommandant der Infanteriebrigade 13, 1938-1943 der 8. Division, 1943-1949 des Feldarmeekorps 2.

Quellen und Literatur

  • Artillerie-Kenntnis für Offiziere aller Waffen, 1930
  • Generalstab 8, 151 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.12.1885 ✝︎ 24.2.1972

Zitiervorschlag

Martin Illi: "Gübeli, Alfred", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.06.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023751/2005-06-23/, konsultiert am 07.10.2022.