de fr it

RobertHaener

14.7.1920 Balsthal, 20.1.1981 Bern, katholisch, von Nunningen. Sohn des Linus, Primarlehrers. Margrit Vollmar, Tochter des Max Samuel. Beginn des Studiums in Basel (Geisteswissenschaften), 1944 Lizenziat in Jurisprudenz an der Universität Bern. 1946 Instruktionsoffizier, 1954 Offizier im Generalstab. 1972 Brigadier, 1972-1973 Stabschef des Feldarmeekorps 1. 1974 Divisionär, 1974-1981 Waffenchef und Direktor des Bundesamts für mechanisierte und leichte Truppen.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 9, 373
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.7.1920 ✝︎ 20.1.1981

Zitiervorschlag

Jérôme Guisolan: "Haener, Robert", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.08.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023758/2004-08-02/, konsultiert am 14.08.2022.