de fr it

Zoller

Zürcher Junkerfamilie. Stammvater ist Ulrich Z. von Laufenburg, der urkundlich als Ulrich Bok, genannt Z., erwähnt wird. Er kam als Einsiedler Amtmann nach Zürich und wurde 1366 dort Bürger. Das angesehene Zürcher Geschlecht beteiligte sich mit Cunrad, der von 1384 bis zu seinem Tod 1410 Ratsherr der Konstaffel war, erstmals an der Zürcher Politik. Die Z. waren mit Ausnahme einiger Geistlicher v.a. im Militär- und Staatsdienst tätig: Das nicht sehr zahlreiche Geschlecht mit 28 bekannten männl. Angehörigen stellte neben Amtleuten, Schreibern und Richtern 15 Obervögte und sechs Landvögte. Stadtschreiber Hans Wilpert (1673-1757) wirkte als Historiker. Die Z. gehörten ab spätestens 1545 bis zum Erlöschen des Zürcher Zweigs 1792 zur Gesellschaft der Schildner zum Schneggen.

Quellen und Literatur

  • C. Keller-Escher, Promptuarium genealogicum, o.J. (ZBZ)

Zitiervorschlag

Hürlimann, Katja: "Zoller", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.02.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023860/2014-02-26/, konsultiert am 25.10.2020.