de fr it

HeinrichLochmann

21.4.1613 Zürich, 20.9.1667 Zürich, reformiert, von Zürich. Sohn des Hans Peter, Scherers, und der Magdalena Wirth. Halbbruder des Peter (->). 1636 Emerentiana Gossweiler, Tochter des Hans Jakob, Amtmanns. Ausbildung zum Scherer und Barbier. 1635 Eintritt als Feldscherer in französische Dienste, 1648 Beförderung zum Obersten und Kommandanten des Regiments Rahn, Einsatz in Katalonien, 1652 erfolgreicher Sturm auf Barcelona, anschliessend Abdankung des Regiments. 1654 Adelsbrief von König Ludwig XIV. Nach der Rückkehr nach Zürich Bau des Herrensitzes Langer Stadelhof. 1660 Aufnahme in die Gesellschaft der Schildner zum Schneggen. 1663 Zwölfer für die Zunft zur Schmiden im Grossen Rat von Zürich.

Quellen und Literatur

  • H. Schulthess, Die Lochmann, 1940, 6-15
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 21.4.1613 ✝︎ 20.9.1667

Zitiervorschlag

Katja Hürlimann: "Lochmann, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.10.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023976/2009-10-13/, konsultiert am 13.06.2024.