de fr it

HeinrichLochmann

1658, 1702 Den Haag, reformiert, von Zürich. Sohn des Peter (->). Bruder des Konrad (->). Neffe des Heinrich (->). 1685 Elisabetha Grebel, Tochter des Hans Rudolf, Landvogts von Regensberg. 1686 Gardehauptmann in französischen Diensten, 1690 Abdankung des Regiments auf Befehl Zürichs als Reaktion auf die Aufhebung des Edikts von Nantes durch König Ludwig XIV. und auf die Veränderung der geopolitischen Lage (1688 Glorious Revolution in England), 1693 Bataillonschef in holländischen Diensten, 1695 Beteiligung an der Belagerung von Namur (Belgien). Ab 1683 Angehöriger der Zürcher Konstaffel.

Quellen und Literatur

  • H. Schulthess, Die Lochmann, 1940, 15 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1658 ✝︎ 1702

Zitiervorschlag

Katja Hürlimann: "Lochmann, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.07.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023977/2008-07-09/, konsultiert am 08.12.2022.