de fr it

Sebastian vonLuternau

17.4.1620 Bern, 1692 reformiert, von Bern. Sohn des Beat Ludwig, Grossrats, und der Katharina von Scharnachtal. 1642 Elisabeth Steiger geborene Wurstemberger, Tochter des Rudolf. In französischen Diensten kämpfte Sebastian von Luternau 1643 in der Schlacht bei Rocroi mit. Anschliessend diente er bis zum Ende des Dreissigjährigen Krieges als Major der schwedischen Krone. 1658 trat er ins neu gebildete Regiment Weiss ein und zeichnete sich in venezianischen Diensten im Kampf gegen die Türken aus. Anlässlich der Auflösung des Regiments 1661 wurde er zum Obersten befördert. Ab 1657 war Luternau Grossrat und 1675-1681 Landvogt von Oron.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 3, 358
  • Schweiz. Geschlechterbuch 1, 266
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ≈︎ 17.4.1620 ✝︎ 1692

Zitiervorschlag

Braun, Hans: "Luternau, Sebastian von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.10.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023990/2007-10-16/, konsultiert am 19.01.2022.