de fr it

François deMarval

28.10.1692 Neuenburg, 15.8.1773 Neuenburg, reformiert, von Neuenburg. Sohn des Samuel (->). Marie-Esther Prince dit de Lahire, Tochter des Jean-Pierre, Brigadiers in Frankreich. Studium an der Akademie von Genf und an der Universität Basel. 1713 Kadett der französischen Schweizergarde, im selben Jahr Unterleutnant im Regiment Brendlé (Brändle) in der Kompanie seines Schwiegervaters, 1726 dessen Nachfolger, 1755 Oberst. 1759 wurde François de Marval Brigadier und Ritter des militärischen Verdienstordens und zog sich nach 46 Jahren Dienst und zahlreichen Feldzügen zurück.

Quellen und Literatur

  • Livre du Recteur 4, 459
  • Matrikel Basel 4, 410
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 28.10.1692 ✝︎ 15.8.1773

Zitiervorschlag

Damien Bregnard: "Marval, François de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.08.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024025/2008-08-26/, konsultiert am 03.07.2022.