de fr it

Johann LukasMichel

21.4.1805 Bönigen, 1872 Bönigen, ref., von Bönigen. Sohn des Christian (->). Magdalena Mühlemann. Rechtsagent. 1846-50 Direktor der Zuchtanstalten des Kt. Bern. 1831-45 Gemeindepräs. von Bönigen. 1833 Mitverfasser des Manifests an die Berner Regierung zur Erweiterung der Volksrechte. Als Radikaler 1835-46 im Berner Gr. Rat. 1846 Mitglied des Verfassungsrats. M. kommandierte 1845 die Oberländer Freischaren und war Hauptmann im Sonderbundskrieg 1847. 1850 als Rebell durch die konservative Regierung verurteilt.

Quellen und Literatur

  • U. Robé, Berner Oberland und Staat Bern, 1972, 360, 408-12, 428, 468
  • P. Michel, Nekrologe und Stammtaf. Ulrich M. und Nachkommen, Ms., 2003 (Bönigen)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.4.1805 ✝︎ 1872
Systematik
Politik (1790-1848)

Zitiervorschlag

Müller-Grieshaber, Peter: "Michel, Johann Lukas", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.03.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024044/2008-03-06/, konsultiert am 01.12.2020.