de fr it

RobertoMoccetti

18.9.1926 Lugano, 9.2.2004 Lugano, kath., von Bioggio. Sohn des Ettore, Architekten und Instruktionsoffiziers, und der Ines geb. Balestra. Gabriella Descagni, Tochter des Nino, Garagisten. Gymnasium in Lugano, 1945 Bauingenieurstud. an der ETH Zürich, 1950 Dipl. Ing. ETH. 1950-52 Instruktionsoffizier der Genietruppen. 1952-68 als Ingenieur und ab 1968 als Direktor der Maggiawerke massgebl. Beteiligung am Bau grosser Stauwerke im Tessin. 1959 Generalstabsoffizier, 1976-78 Kommandant der Grenzbrigade 9, 1979-83 der Gebirgsdivision 9 und 1984-88 als Korpskommandant des Gebirgsarmeekorps 3. M.s Interesse galt v.a. den Festungswerken und der Zerstörungsführung im Alpenraum, die er entscheidend prägte. 1960-72 FDP-Gemeinderat in Locarno (1969-70 Präs.). Mitglied versch. Verwaltungsräte.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 9, 408 f.
  • Corriere del Ticino, 11.2.2004
  • Rivista militare della Svizzera italiana, 2004, Nr. 1, 9
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.9.1926 ✝︎ 9.2.2004