de fr it

WilhelmMunzinger

7.12.1826 Olten, 26.10.1878 Solothurn, kath., von Olten. Sohn des Josef (->) und der Anna Maria geb. Lüthi. Bruder von Walther (->) und Werner (->). Ledig. Matura in Solothurn, Rechtsstud. in Halle, Berlin und Heidelberg. 1851-66 Advokaturbüro in Solothurn, 1853-63 öffentl. Ankläger in Kriminalsachen, ab 1866 Oberrichter und Schwurgerichtspräs., 1876-78 Vizepräs. des Obergerichts und Präs. der Anklagekammer. 1860-75 Offizier im eidg. Generalstab, 1860 Major, Adjutant des eidg. Inspektors der solothurn. Infanterie, 1869-72 Oberst und Kommandant der Brigade 15 (1870-71 Grenzbesetzung im Waadtländer Jura), 1872 Inspektor des 3. eidg. Kreises (Luzern). Begabter Tenor.

Quellen und Literatur

  • Solothurner Volksztg., 29.10.1878
  • Generalstab 3, 128
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 7.12.1826 ✝︎ 26.10.1878

Zitiervorschlag

Müller-Grieshaber, Peter: "Munzinger, Wilhelm", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.05.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024079/2007-05-10/, konsultiert am 22.06.2021.