de fr it

FritzBerger

18.8.1926 Basel,Jan. 2017, kath., von Basel. Sohn des Fritz (->). 1951 Therese Frei, Tochter des Walter, Buchhalters. Ausbildung zum Bauingenieur an der ETH Zürich. 1952 Mitbegründer der Berner Ingenieur-Unternehmung Emch und Berger AG. 1966-74 Delegierter des Bundesrats für den Wohnungsbau. Ab 1974 Präs. der Universal Ingenieur AG. 1988 HIV-Industriepreis der Sektion Bern.

Quellen und Literatur

  • BAR, Nachlass
  • Der Bund, 15.11.1988; 18.2.1994
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.8.1926 ✝︎ 1.2017