de fr it

Grenville dePalézieux dit Falconnet

1834, 24.11.1914 Paris, reformiert, von Vevey (verzichtete 1890 auf sein Bürgerrecht), britischer Staatsbürger. Sohn des François, Bankiers in Neapel, und der Isabelle Pultnay Fawcet. Neffe des James Alexandre de Pourtalès. Mathilde Caroline de Palézieux, seine Cousine, Tochter des Auguste. Schüler des Erweckungspredigers Adolphe Monod. 1848-1849 war Grenville de Palézieux Kadett, dann Generalmajor der britischen Indienarmee. Ingenieur bei der Madras-Eisenbahngesellschaft in Britisch-Indien. Seinen Lebensabend verbrachte er abwechslungsweise in Paris und Mies.

Quellen und Literatur

  • ACV, Genealog. Dossier
  • E. de Palézieux, La famille de Palézieux dit Falconnet, 1988, 35 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Grenville de Palézieux
Lebensdaten ∗︎ 1834 ✝︎ 24.11.1914
Systematik
Politik (1848-)

Zitiervorschlag

Dimitry Queloz: "Palézieux dit Falconnet, Grenville de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.12.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024124/2008-12-01/, konsultiert am 06.10.2022.