de fr it

RudolfPfyffer von Altishofen

1545, 16.9.1630 Luzern, kath., von Luzern. Sohn des Leodegar, Kleinrats und Säckelmeisters, und der Elisabeth Kiel. Bruder von Jost (->) und Ludwig (->). Neffe von Jost (->) und Kaspar (->). 1) Margaretha Feer, 2) Anna Katharina Clauser, 3) Barbara von Hertenstein, 4) Maria Salome Hässi, 5) Beatrix Segesser, von Brunegg. Ausbildung in Paris. 1575-78 durch den Bf. von Konstanz gewählter Verwalter der Vogtei Arbon. 1583-84 Pilgerfahrt nach Jerusalem. 1589 Oberst in franz. Diensten, danach Hauptmann der Leibgarde des Hzg. von Lothringen. 1593-1611 Luzerner Grossrat, 1611-30 Kleinrat, 1629 Bannerherr, zahlreiche Gesandtschaften. P. beteiligte sich erfolglos an Bergbauversuchen im Entlebuch und bei Malters. Ritter vom Hl. Grab und vom Goldenen Sporn.

Quellen und Literatur

  • Luzerner und Innerschweizer Pilgerreisen zum Hl. Grab in Jerusalem vom 15. bis 17. Jh., hg. von J. Schmid, 1957, XLI-XLIX, 153-162
  • K. Messmer, P. Hoppe, Luzerner Patriziat, 1976, 492f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Rudolf Pfyffer
Lebensdaten ∗︎ 1545 ✝︎ 16.9.1630