de fr it

AlessandroVolta

18.2.1745 Como, 5.3.1827 Camnago bei Como, kath., von Como. Sohn des Filippo und der Maria Maddalena Inzaghi. 1794 Teresa Peregrini. Ab 1778 Prof. für experimentelle Physik an der Univ. Pavia; 1785 Rektor. Entdecker des Methans und Erfinder elektr. und mechan.-techn. Geräte, u.a. der Batterie. Publikationen in Elektrizitätslehre, Pneumatik und Meteorologie. Zahlreiche Forschungsreisen, u.a. auch in die Schweiz, worüber ein offizieller Bericht (1777), ein Tagebuch (1787) und Briefe (1777, 1781) Auskunft geben: V. beschrieb sein Erstaunen über die Alpenwelt (eindrückl. Schilderung des Gotthardpasses), deren Einwohner und Gewohnheiten und stellte diese den gebildeten Berühmtheiten in den Städten (Basel, Bern, Genf, Lausanne, Zürich) gegenüber (Johann Rudolf Schinz, Albrecht von Haller, Auguste Tissot, Horace Bénédict de Saussure, Jean Senebier, Charles Bonnet, Voltaire in Ferney u.a.).

Quellen und Literatur

  • Viaggi in Svizzera, hg. von R. Martinoni, 1991
  • F. Venturi, Settecento riformatore 5, 1987, 725-741.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.2.1745 ✝︎ 5.3.1827