de fr it

DanielReichel

7.5.1925 Neuenburg, 14.7.1991 Lausanne, ref., von Neuenburg. Sohn des Walther, Lehrers der Höheren Handelsschule in Neuenburg, und der Jeanne-Marie geb. Mercier. 1) Marie Ursula Appenzeller, Tochter des Erico, Juristen, 2) 1957 Anna Elisabeth (Annelise) Appenzeller, ihre Schwester. Geisteswissenschaftl. Studium in Neuenburg, Florenz und Zürich, 1949 Lizenziat, 1974 Forschungsaufenthalt am Ufficio storico des Generalstabs der ital. Armee in Rom, 1975 Doktorat mit einer Arbeit über Marschall Louis Nicolas Davout. 1949-68 Instruktionsoffizier der Artillerietruppen, ab 1958 Generalstabsoffizier, 1971 Generalstabsoberst. 1968 Gründer des Centre d'histoire et de prospective militaires in Pully. 1969-83 Direktor der Eidg. Militärbibliothek. Verfasser zahlreicher Publikationen.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 9, 424
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.5.1925 ✝︎ 14.7.1991