de fr it

GeorgReichlin

24.4.1917 Schwyz, 30.11.1991 Engelberg, kath., von Schwyz und ab 1980 von Luzern. Sohn des Theodor Rudolf, Anwalts, und der Aloisia geb. Bürgi. Rose Emma Béroud, Tochter des Emile. Gymnasium Maria Hilf in Schwyz, 1936-43 Rechtsstud. an der Univ. Freiburg, 1943 Dr. iur. Als jurist. Mitarbeiter 1943-44 am Bezirksgericht Baden, 1945-47 im Eidg. Volkswirtschaftsdep. in Bern, 1947-48 Anwalt in Schwyz, 1948 Anwaltspatent, 1948-49 kath.-konservativer Kantonsrat. 1949-69 Instruktionsoffizier der Infanterie, ab 1953 Generalstabsoffizier, 1957-59 an der Ecole Supérieure de Guerre in Paris, 1962-64 Kommandant der Infanterieschulen in Luzern, 1965 der Infanterieoffiziersschule Bern. 1963-66 Kommandant des Gebirgsinfanterieregiments 29, 1970-74 der Gebirgsdivision 9 und 1975-78 des Gebirgsarmeekorps 3. Im Nov. 1978 trat R. aus Protest gegen die ungenügende Ausrüstungsplanung des Gebirgsarmeekorps und Personalplanung des EMD vorzeitig zurück.

Quellen und Literatur

  • StASZ, Personalakten
  • Unser Alpenkorps, 1983, 317
  • Generalstab 9, 424 f.
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.4.1917 ✝︎ 30.11.1991