de fr it

PaulRitschard

25.12.1927 Spiez,16.1.2014 Bern, ref., von Interlaken. Sohn des Gottfried, Angestellten, und der Frieda geb. Balmer. Edith Verena Kohler, Tochter des Max, Pfarrers. 1948-51 Maschineningenieurstud. und Diplom am Technikum Biel. 1954-71 Instruktionsoffizier der Infanterie. Ausbildung in Mailly (Champagne) und 1968-69 am Command and General Staff College Fort Leavenworth (USA). 1972-76 Sektionschef, 1977 Unterstabschef bei der Gruppe Ausbildung. Nach umstrittener Wahl 1978-85 Kommandant der Berner Felddivision 3 und 1986-89 der Zentralschulen. 1986-92 Dozent an der Militärschule der ETH Zürich. 1964-67 Kommandant des Gebirgsfüsilierbataillons 109, 1974-76 Kommandant des Infanterieregiments 13.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 9, 429
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.12.1927 ✝︎ 16.1.2014

Zitiervorschlag

Müller-Grieshaber, Peter: "Ritschard, Paul", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.03.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024211/2014-03-05/, konsultiert am 27.10.2020.